Verfassung

Über Havelse

Willkommen im Garbsener Ortsteil Havelse!

Havelse ist ein Ortsteil der Stadt Garbsen in Niedersachsen. Nach Osten hin grenzt Havelse in Höhe des Marienwerder Forstes an Hannovers Stadtteil Marienwerder, im Süden an der Leineaue an Seelze, während die Nordwestgrenze durch den Mittellandkanal gebildet wird. Der Kanal überquert unweit der Ortschaft mittels eines imposanten Brückenbauwerks die Leine.

Geschichte

Die Stadt Garbsen, heute mit etwa 62.000 Einwohnern nach Hannover die größte Gemeinde in der Region Hannover, ist am 1. Januar 1967 aus dem Zusammenschluss der selbständigen Gemeinden Garbsen und Havelse entstanden und hat am 17. Juni 1968 Stadtrechte erhalten. In der Rangliste der größten Städte Niedersachsens belegt Garbsen hinter Celle den 13. Platz. Aus der Zeit vor der Bildung der politischen Gemeinde rühren die abweichenden Telefonvorwahlen her. Der Ortsteil Havelse war über die Gemeinde Seelze an das Telefonnetz angeschlossen und hat noch heute die Vorwahl 05137 statt der Garbsener 05131. Der Havelse prägende Ortsteil ist das „Alte Dorf“. Im Bereich des Kriegerdenkmals stand bis in die frühen 1930er Jahre das Dorfgasthaus. Im alten Dorfkern sieht man heutzutage restaurierte Bauernhäuser und eben das Kriegerdenkmal, welches an die Gefallenen der beiden Kriege 1914 - 1918 und 1939 - 1945 erinnert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Havelse
 
Ortsschild Havelse
Das ganz besondere Ortsschild...
created by TH ;-)

Goldener Oktober...

Abendstimmung am Mittellandkanal
Goldener Oktober: Abendstimmung am Mittellandkanal
Foto: T. Herbst
Abendstimmung am Kanal
Abendstimmung am Kanal
Foto: Thomas Herbst