Glocke

Hilfe für die Ukraine

Hier finden Sie Informationen, wie Sie helfen können

Sie planen eine Taufe?

Hier finden Sie Informationen und Kontaktmöglichkeiten. Über das Formular können Sie die Taufe gleich anmelden und uns ihr Wunschdatum mitteilen.

Sommerfest 2017

V wie Versöhnung!

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ev.-luth. Versöhnungskirche im Garbsener Stadtteil Havelse!

Zukunft einkaufen...

im FairSöhnungskiosk! Mehr Infos gibt es hier.

Und was lesen Sie? Unser „Offener Bücherschrank“...

...birgt immer wieder neue Schätze. Schauen Sie doch einmal vorbei und dann vielleicht immer wieder!!

Neuigkeiten

Termine

Externer Inhalt

An dieser Stelle wird Ihnen externer Inhalt angezeigt. Klicken Sie auf "Externen Inhalt anzeigen", wenn Sie damit einverstanden sind. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externen Inhalt anzeigen
Externer Inhalt

An dieser Stelle wird Ihnen externer Inhalt angezeigt. Klicken Sie auf "Externen Inhalt anzeigen", wenn Sie damit einverstanden sind. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externen Inhalt anzeigen

Kontakt

Gemeindebüro*

Anke Ilsemann
Nordenkamp 15
30823 Garbsen
Tel.: (05137) 75148
Fax: (05137) 122 761

Pastor

martin_miehlke_380x500
Martin Miehlke

Kirchenvorstand (Vorsitzender)

Klaus-Peter Jürgens
Klaus-Peter Jürgens

*Öffnungszeiten Gemeindebüro:
Dienstag von 11-13 Uhr
Donnerstag von 15-18 Uhr

Gemeindebrief „Kirche(n) im Blick“

„Vier Viertel“ ist das Magazin der vier ev.-luth. Kirchengemeinden Alt-Garbsen, Marienwerder, Willehadi und Versöhnung Havelse, die inzwischen als „Region Garbsen Süd“ und Kooperation mit Marienwerder in vielen Bereichen intensiv und erfolgreich zusammenarbeiten.

Der Gemeindebrief erscheint alle 3 Monate und wird an alle Haushalte in unseren Gemeindegebieten ausgetragen. Bitte beachten Sie: Die hier verfügbare Online-Version ist um einige Inhalte gekürzt, die betroffenen Seiten sind entsprechend gekennzeichnet.

Online-Kollekte

Weltbibelhilfe

Mit der heutigen Kollekte sollen Menschen im Irak von Gottes Wort erfahren und Bibeln erhalten. Mitarbeitende der Kirchen bieten Familien in Flüchtlingslagern Seelsorge und Trauma-Begleitung an. Dadurch sollen Menschen aller Religionen Trost erfahren und neuen Mut und Hoffnung schöpfen können.

Erläuterung

Die Bibelgesellschaft im Irak ist gemeinsam mit den Kirchen unermüdlich im Einsatz, um vom Krieg betroffenen Menschen Trost zu bringen. Viele Flüchtlingsfamilien haben seit Jahren kein Zuhause. Mitarbeitende leisten Hilfe und bieten Seelsorge an. Dafür benötigen sie Bibeln zur Weitergabe, denn Gottes Wort kann neuen Lebensmut schenken. Gerade inmitten der Not sehnen sich viele nach Gottes Wort.
https://www.die-bibel.de/spenden/weltbibelhilfe/projekte/irak/.

Fürbitten

Wir bitten, dass Christinnen und Christen im Irak Kraft und Zuversicht für ihren Alltag schöpfen. Wir beten, dass der Konflikt im Irak ein Ende findet und die Flüchtlingsfamilien Unterkunft und eine neue Heimat finden.