Ell_jap18_120x300px

2018: Zweimal Vollblut-Kabarett

Mit zwei sehr vielversprechenden Kabarettabenden geht die „Versöhnliche Kleinkunst“ 2018 in ihre bereits 6. Saison.

Frietag, 5. April: Kalle Pohl mit „Selfie in Delfi“

Kalle Pohl
Unverkennbar: Kalle Pohl

Am Freitag, dem 6. April 2018 begrüßen wir nun echtes Comedy-Urgestein im Havelser Gemeindehaus! Wer kennt ihn nicht? Kalle Pohl schießt nicht nur ein  „Selfi in Delfi“ (bitte keine orthografischen Spitzfindigkeiten) und lässt dabei kein Auge trocken, sondern präsentiert auch gefühlvoll ergreifend witzige Lieder zum Akkordeon, führt die Weltpremiere seines Musicals auf und legt eine klassische Ballettnummer aufs Parkett. Allen, die eine Karte ergattert haben, wünschen wir viel Spaß!

Lioba Albus: „Von der Göttin zur Gattin“

Lioba Albus
Lioba Albus („Von der Göttin zur Gattin“)

Am Freitag, dem 9. Februar verwandelte sich die u.a. als „Mia Mittelkötter“ fernsehbekannte Lioba Albus „Von der Göttin zur Gattin!“

„Kabarett zwischen fein und gemein“ (siehe  auch www.lioba-albus.de) - so ließ sich das Programm der verwandlungsfreudigen gebürtigen Sauerländerin trefflich beschreiben und das Havelser Publiukum war mal wieder vollauf begeistert.

 

Kalle Pohl: Ein kleiner Vorgeschmack...